Atemmasken

Schlaf-test App

Der Onlinetest ist auch für Apple-Geräte als iOS-App im AppleStore und für Android-Geräte als Android-App im Google PlayStore für € 1,99 verfügbar, je nach Ländereinstellung auf Deutsch, Englisch oder Französisch.

Facebook App

Die regelmässig aktualisierten Neuigkeiten unserer facebook-Seite können jetzt als App gesehen werden, ohne facebook zu beutzen. Kostenlos natürlich.

Für Apple iPhones:

https://itunes.apple.com/de/app/schlaflabor-breisgau/id991021439?mt=8

Für Android-Geräte:

http://apks.tobit.com/67757-07934.apk

Für Web Browsers (Desktop):

https://chayns.net/67757-07934/app

Finden Sie Ihren direkten Weg zu uns über Google Maps.

Einfach Ihre eigene Adresse einfügen und dann "Route" betätigen.



Str. & Nr:
Stadt:
Bundesstaat:
PLZ:


Schlaflabor Breisgau - Fachklinik für Schlafmedizin

Am Kurpark 1 79189 Bad Krozingen Deutschland

Bitte beachten Sie, dass in älteren Navigationssystemen und Karten - und leider auch hier bei Google-Maps - die Strasse noch unter dem alten Namen "Westring" geführt wird. Die Strasse wurde durch die Stadtverwaltung umbenannt in "Am Kurpark".

Ausserdem führen diverse Internetverzeichnisse die Klinik noch unter früheren Adressen, z. B. "Im Rheintal 5" oder "Herbert Hellmann-Allee 11".

So finden Sie uns!

CPAP-Atmungsunterstützung und Beatmung

In allen Fällen, in denen die bisher beschriebenen Methoden nicht ausreichend wirksam sind und eine Behandlung wegen der Schwere der Erkrankung notwendig ist, wird eine Behandlung mit einem Gerät durchgeführt, das mit Hilfe einer Turbine über eine Nase- oder Mund-Nasennmaske gefilterte Raumluft mit leichtem Überdruck in die oberen Atemwege bläst. Dadurch wird der Rachenraum zuverlässig offen gehalten.

 

mirgae-fx-for-her Inhaltshauptbild 1Quelle: Resmed

Der medizinische Ausdruck hierfür lautet kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck oder englisch continuous positive airway pressure = CPAP. Heutzutage wird oft eine Variante mit automatischer Druckregulierung eingesetzt (APAP = Auto-CPAP).

Eine Maskenbehandlung muss auf jeden Fall in einem Schlaflabor eingeleitet werden. In meist mehreren Nächten wird der Überdruck stufenweise so weit gesteigert, bis die Apnoen verschwunden sind und die damit zusammenhängenden Störungen der Herztätigkeit, des Sauerstoffgehaltes und der Schlafqualität.

Diese Therapie heilt den Erkrankten nicht von seiner Schlafapnoe und muss deswegen auf Dauer angewandt werden. Sie ist zunächst gewöhnungsbedürftig und kann Trockenheit der Schleimhäute hervorrufen. In diesen Fällen kann die Atemluft erwärmt und angefeuchtet werden.

Eventuelle Druckstellen im Gesicht durch die Maske können durch sorgfältige Anpassung der Maske beseitigt werden. Falls dies nicht gelingt, kann eine individuell angefertigte Maske verordnet werden.

 

banner swift-fx-nanoQuelle: Resmed

Der große Vorteil dieser Methode ist ihre prompte und sichere Wirkung. Die stark erhöhten Risiken für Herzinfarkt, Schlaganfall und andere Herz-Kreislauferkrankungen werden wieder reduziert. Als "erwünschte Nebenwirkung" wird das Schnarchen beseitigt.

Meist bemerkt der Patient bereits nach wenigen Tagen bis Wochen eine deutliche Besserung seiner Beschwerden, insbesondere der Tagesmüdigkeit und Leistungsminderung. Deshalb wird sie normalerweise sehr gut angenommen. Wichtig ist dabei eine intensive Betreuung durch das Schlaflabor.

Bilevel-Atmungsunterstützung, nichtinvasive Beatmung

In bestimmten Fällen ist eine Variante der Methode erforderlich, bei der bei der Ausatmung der Überdruck reduziert wird (BiLevel-Atmungsunterstützung).

Bei nicht obstruktiver Apnoe ist meist eine Beatmung erforderlich. Während bei CPAP bzw. APAP der Patient normal atmet und selbst seinen Atemrhythmus bestimmt, wird bei den verschiedenen Beatmungsmethoden die Eigenatmung teilweise oder völlig ausgeschaltet. Nach einer meist mehrere Tage dauernden Eingewöhnungsphase übernimmt das Gerät nachts die Atemarbeit. Beabsichtigt wird damit eine nächtliche Ruhephase für die von der anstrengenden Atemarbeit völlig überlasteten Atemmuskeln. Dadurch können sie tagsüber wieder ausreichend ihre Arbeit verrichten. Diese Beatmungsformen sind unter anderem bei zentraler Apnoe, Muskelerkrankungen und Skelettverformungen erforderlich.

Sauerstoff

Eine Anreicherung der Atemluft mit Sauerstoff hat für sich allein meist keinen Effekt. Bei bestimmten Erkrankungen kann dies aber zusätzlich zur CPAP- oder Beatmungsbehandlung notwendig sein.