Nicht obstruktive Schlafapnoe

Schlaf-test App

Der Onlinetest ist auch für Apple-Geräte als iOS-App im AppleStore und für Android-Geräte als Android-App im Google PlayStore für € 1,99 verfügbar, je nach Ländereinstellung auf Deutsch, Englisch oder Französisch.

Facebook App

Die regelmässig aktualisierten Neuigkeiten unserer facebook-Seite können jetzt als App gesehen werden, ohne facebook zu beutzen. Kostenlos natürlich.

Für Apple iPhones:

https://itunes.apple.com/de/app/schlaflabor-breisgau/id991021439?mt=8

Für Android-Geräte:

http://apks.tobit.com/67757-07934.apk

Für Web Browsers (Desktop):

https://chayns.net/67757-07934/app

Finden Sie Ihren direkten Weg zu uns über Google Maps.

Einfach Ihre eigene Adresse einfügen und dann "Route" betätigen.



Str. & Nr:
Stadt:
Bundesstaat:
PLZ:


Schlaflabor Breisgau - Fachklinik für Schlafmedizin

Am Kurpark 1 79189 Bad Krozingen Deutschland

Bitte beachten Sie, dass in älteren Navigationssystemen und Karten - und leider auch hier bei Google-Maps - die Strasse noch unter dem alten Namen "Westring" geführt wird. Die Strasse wurde durch die Stadtverwaltung umbenannt in "Am Kurpark".

Ausserdem führen diverse Internetverzeichnisse die Klinik noch unter früheren Adressen, z. B. "Im Rheintal 5" oder "Herbert Hellmann-Allee 11".

So finden Sie uns!

Nicht obstruktive Schlafapnoe

Neben den geschilderten rein mechanisch durch Verlegung der oberen Atemwege bedingten Apnoen gibt es weitere mit unterschiedlichen Ursachen.
Die Atmung kann tags willentlich beeinflusst werden, läuft aber im Grunde automatisch ab. Das Atemzentrum im Hirnstamm steuert den Rhythmus und die Tiefe der Atmung, je nach den momentanen Erfordernissen.
Es wird beeinflusst vom Kohlendioxid-Gehalt und, bei extremem Sauerstoffmangel, vom Sauerstoffgehalt des Blutes. Bei bestimmten Erkrankungen des Gehirns und zentralen Nervensystems kann die Funktion des Atemzentrums beeinträchtigt sein.

 

 

medulla oblongata1

 Quelle: Andreas Heimann-Heinevetter

 

 

Human brain

 Quelle: de.wikibooks.org

 

 Vor allem nachts, wenn der Atemantrieb weniger stark ist, kann dies in langen Phasen resultieren, während derer der Schläfer nicht ausreichend tief oder gar nicht atmet. Ursachen können Durchblutungsstörungen des Gehirns sein, ein Schlaganfall in der Vorgeschichte oder bestimmte andere Erkrankungen des Zentralnervensystems.

Man spricht dann von zentraler Schlafapnoe. In anderen Fällen ist das Atemzentrum intakt, aber die Atmung beeinträchtigt, weil die Muskulatur zu schwach ist, um im Schlaf eine ausreichende Atembewegung zu erzeugen.
Dies kann der Fall sein bei neuromuskulären Erkrankungen wie Muskeldystrophie, myotonische Dystrophie, amyotrophische Lateralsklerose, Morbus Parkinson und multiple Sklerose, oder nach Infektionen wie Kinderlähmung (Postpolio-Syndrom).
Eine weitere Ursache ist eine nicht ausreichende Beweglichkeit des Brustkorbes z.B. bei schwerer Rückgratverkrümmung (Skoliose) oder Emphysem.

 

 

SkolioseQuelle: skoliose-info-forum.de

 

In diesen Fällen ist der Brustkorb schon tags in maximaler Einatemstellung. Eine weitere Einatmung ist nur sehr begrenzt und durch willentliche Anstrengung möglich und wird nachts durch die liegende Körperposition erschwert. Zusätzlich wirkt sich dann der verminderten Atemantrieb negativ aus.
Aus den gleichen Gründen kann extremes Übergewicht ähnliche Probleme verursachen.

 

 

adipositasQuelle: br.de